2 Siege zum Rückrundenauftakt

 

Nach der Niederlage gegen Medelsheim zum Abschluss der Vorrunde konnten unsere D-Juniorinnen nun wieder zweimal jubeln.

 

Im Spiel gegen die 1. FFG Homburg tat man sich jedoch schwerer als erwartet. Hatte man das Hinspiel noch klar gewonnen, reichte es diesmal nur zu einem 2:1 Zittersieg. Dabei war man sogar zur Pause 1:0 in Rückstand geraten, begünstigt durch einen Platzfehler. Am Ende stimmte aber die Moral und man gewann die Erkenntnis, dass man auch an Tagen, an denen es nicht läuft, mit Einsatz und Willen einen Rückstand umbiegen kann. Und wenn die etatmäßigen Torschützinnen nicht treffen, übernehmen dies andere Spielerinnen. Diesmal waren Tina Traussneck und Joline Klauck erfolgreich und sicherten den Sieg.

 

Im Heimspiel gegen Ludweiler waren die Gäste leider nur mit sechs Spielerinnen angereist. Unsere Mannschaft verzichtete zwar auch auf die 6. Feldspielerin. Die sich zusätzlich bietenden Räume nutze man dafür aber konsequent. Am Ende gab es einen sehr deutlichen 16:0 Erfolg.

 

13.04.2018: 1. FFG Homburg - SV Bardenbach 1:2 (Torschützinnen: Tina Traussneck, Joline Klauck)

 

 

18.04.2018: SV Bardenbach – SV Ludweiler 16:0


Spielerinnen des SV Bardenbach auch mit Schulmannschaft des Hochwald Gymnasiums erfolgreich.

 

 

In der ersten Runde des Schulwettbewerbes „Jugend trainiert für Olympia“ konnte das WK III Team des HWG vier klare Siege einfahren. Die Juniorinnen-Mannschaft, die zu 100 % aus D- und C-Juniorinnen des SV Bardenbach besteht, erzielte dabei 28:2 Tore (!). Jetzt geht es auf Landesebene um die Tickets für Berlin. Wir drücken dafür der Mannschaft und ihrem Trainer/Lehrer Benjamin Heinrichs fest die Daumen.


Spielbericht: D-Juniorinnen, 24.03.2018

 

SG Medelsheim - SV Bardenbach 2:0

 

 

Trotz guter Leistung erste Saisonniederlage: Gegen Medelsheim stand man trotz einer guten Leistung am Ende mit leeren Händen da. Die vielen sehr guten Chancen konnten nicht genutzt werden, und so verlor unglücklich mit 2:0. Zwei Einzelaktionen am Ende des Spiels reichten den Gastgebern zum Sieg. Was bleibt ist die Erkenntnis, dass man sehr wohl auch gegen den stärksten Gegner in der Klasse mithalten kann. Jetzt heißt es die nächsten Spiele konzentriert anzugehen und zu gewinnen, dann hat man beim Rückspiel gegen Medelsheims im Mai noch alle Möglichkeiten.


D-Juniorinnen erreichen 2. Platz in Ludwigshafen am 24. Februar 2018

 

Einen tollen 2. Platz haben unsere D-Juniorinnen beim Hallenturnier in Ludwigshafen am 24. Februar 2018 erreicht. Beim sehr gut besetzten Turnier schafften die Mädchen mit einer Niederlage, einem Unentschieden und zwei Siegen den Einzug ins Halbfinale. Dort wartete kein geringerer Gegner als die TSG Hoffenheim. Unsere D-Juniorinnen schafften aber die Sensation und standen nach dem 1:0-Sieg im Finale. Dort wartete  die U13-Auswahl von Baden. Am Ende der offiziellen Spielzeit hieß es 0:0. Das Siebenmeterschießen musste die Entscheidung bringen. Dabei waren unsere Mädchen leider zu nervös und Baden gewann. Insgesamt aber ein tolles Ergebnis und ein guter Test für das bevorstehende Finale um die saarländische Hallenmeisterschaft.


D- und C-Juniorinnenturnier in der Soccer-Arena ins Saarbrücken:

 

10 D- und C-Juniorinnenteams von fünf Vereinen nahmen am 20. Januar 2018 am 3. Soccer-Turnier in Saarbrücken teil. Auf Einladung des SV Bardenbach gingen bei den D-Mädchen neben zwei Teams des SV Bardenbach der FFC Dudweiler und zwei Teams des SV Ludweiler an den Start. Bei den C-Mädchen nahmen neben Bardenbach 1 und Bardenbach 2, der FFC Dudweiler, der SV Naßweiler und der 1. FC Saarbrücken teil. Bei den D-Juniorinnen gewann die SV Bardenbach 1 vor der FFC Dudweiler und dem SV Ludweiler 1. Bei den C-Juniorinnen siegte der 1. FC Saarbrücken. Platz zwei ging an den SV Bardenbach 1 vor dem FFC Dudweiler auf Rang drei.

 

Die Zuschauer bekamen viele spannende Spiele mit tollen Spielzügen, Tricks, jede Menge Toren und Paraden zu sehen. Gespielt wurde auf zwei Kunstrasenplätzen. Zum Abschied gab es für jede Teilnehmerin ein Präsent. Für alle Mannschaften eine schöne Veranstaltung.

 

Ein besonderer Dank geht an Aron Zimmer von Adidas für die Möglichkeit der Nutzung der Plätze.


07.11.2017: SV Ludweiler - SV Bardenbach                1:5

 

15.11.2017: SV Bardenbach – FFC Dudweiler            2:1

 

22.11.2017: SV Bardenbach – SV Illingen                    4:1

 

Die D-Juniorinnen haben ihre weiße Weste behalten. Nach den ersten vier Pflichtspielen stehen sie noch ohne Verlustpunkt da. Nach dem klaren Auftaktsieg gegen Homburg waren die Spiele gegen Ludweiler, Dudweiler und Illingen bei weitem aber keine Selbstläufer. Die kämpferisch starken Gegner verlangten von unseren Mädchen Konzentration und Einsatz bis zum Schluss. Am Ende gewann man aber jeweils verdient.

 

SV Ludweiler - SV Bardenbach 1:5: Nicht in Bestbesetzung angetreten brauchte die Mannschaft bis zur zweiten Halbzeit bis der Erfolg in trockenen Tüchern war. Torschützen: 3x Milena Röder, Joline Klauck, 1xET

 

SV Bardenbach – FFC Dudweiler 2:1: Nachdem man früh 2:0 in Führung lag, dachten viele gegen Dudweiler würde es erneut einen sehr klaren Sieg geben. Aber plötzlich kippte das Spiel. Man vergab Chancen und verlor die klare Linie. Noch vor der Pause kam Dudweiler zum verdienten Anschlusstreffer. Das verunsicherte unsere Mannschaft noch mehr. In der zweiten Halbzeit hatte man sich wieder etwas gefangen. Am Schluss brachte man den knappen Sieg über die Zeit. Torschützen: Ronja Frank, Milena Röder

 

 

SV Bardenbach – SV Illingen 4:1: Gegen Illingen zeigten die Mädchen wieder eine sehr gute spielerische und kämpferische Leistung. Auch wenn der Gegner durchaus gut dagegen hielt und auch zu Chancen kam, war man doch Spiel bestimmend. Am Schluss hätte der Ergebnis auch klarer ausfallen können. Nachdem es lange 2:1 stand, erlöste Neuzugang Laurine Machuro durch ihr erstes Tor für die D-Mädchen Mannschaft und Fans. Torschützen: 2x Ronja Frank, Laurine Machuro, Nele Vogel


Spielbericht: D-Juniorinnen, 25.10.2017

 

SV Bardenbach – 1. FFG Homburg 13:0

 

Gelungener Start in die Landesligarunde: Zu Beginn der Landesligagrunde war gleich ein namhafter Gegner in Bardenbach zu Gast. Die Spiele gegen die 1. FFG Homburg waren in den letzten Jahren immer knapp und spannend, da Homburg aufgrund seiner guten Jugendarbeit regelmäßig starke Teams ins Rennen schickt. In dieser Saison ist die Mannschaft aus der Kreisstadt aber im Umbruch.

So war schon nach wenigen Minuten erkennbar, dass unsere Mannschaft in diesem Spiel klar den Ton angibt. Am Anfang ließ man noch einige Chancen aus, aber nach dem 1:0 fielen die Tore am laufenden Band. Zur Halbzeit stand es 5:0. In der zweiten Hälfte ließ unser Team nicht nach. Schöne Kombinationen und gelungene Einzelleistungen waren zu sehen. Hinten brannte kaum was an. Torfrau Malin Groß war selten gefordert. Wenn, war sie aber zur Stelle und leitet zudem mit Übersicht das Angriffsspiel ein. Erfreulich war auch, dass sich fast alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten. Am Ende hieß es klar 13:0.

 

 

Torschützen: 2x Ronja Frank, 2x Sophie Hauswirth, 2x Julia Johann, 2x Nele Vogel, 2x Tina Traussneck, 1x Milena Röder, 1x Enya Vogel, 1x Joline Klauck


Der SV Bardenbach gratuliert der Mädchen-fußballmannschaft des Hochwald-Gymnasiums Wadern herzlich zu dem tollen Erfolg bei den Deutschen Schulmeisterschaften. Ein besonderer Glückwunsch geht an die sechs Mädchen (Sophie Scholl, Ronja Frank, Enya Vogel, Nele Vogel, Holly Czakert und Lena Dickmann), die beim SV Bardenbach bei den D-Juniorinnen spielen. Wir sind sehr stolz darauf, solch talentierte Mädels in unseren Reihen zu haben. Macht weiter so!