Regionalliga Südwest 19/20


15.09.2019      SV Bardenbach -SV Wienau 4:1 (2:0)

 

Ungefährdeter Erfolg gegen den Aufsteiger

 

Nach der Niederlage gegen Mainz sind unsere B-Juniorinnen in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Gegen den Aufsteiger aus Wienau gab es einen hochverdienten 4:1 Erfolg. Obwohl die gegnerischen Spielerinnen zumeist körperlich überlegen waren, spielt fast nur unsere Mannschaft. Chancen für Wienau ergaben sich eigentlich nur dann, wenn die Abwehr unaufmerksam oder übermütig wurde.

 

Die Tore erzielten Joline Klauck, Florentine Bach, Emma Klose und Lara Meier. Der Trainer Aron Zimmer sprach von einer sensationellen Mannschaftsleistung.

 

 

08.09.2019      TSV Schott Mainz - SV Bardenbach 2:0 (2:0)

 

Unglückliche Niederlage unserer B Mädchen in Mainz.

 

Trotz einer guten Leistung schafften es die Juniorinnen nicht ihren Gegner in die Knie zu zwingen. Mainz nutzte zwei unglückliche Fehler unserer Abwehr durch ihre TOP-Stürmerin Annabel Rink konsequent aus und erlangte so einen verdienten 2:0 Erfolg. Trotzdem halten sich unsere Mädels immer noch auf einem sehr guten 4. Tabellen Platz.

 

 


01.09.2019      SV Bardenbach - FV Rübenach 2:1 (0:0)

 

Ein spannendes Spiel mit besserem Ende für unsere Mädels

 

Weiterhin ungeschlagen bleiben unsere B-Juniorinnen in der Regionalliga Südwest.

 

Mit Rübenach präsentierte sich in Bardenbach die erwartet spielstarke Mannschaft. Zunächst taten sich unsere Mädchen schwer gegen die Mannschaft aus dem Koblenzer Stadtteil. Früh lag man mit 0:1 hinten. Im Spiel steigerte man sich aber zunehmend . Der Lohn zwei späte Tore gegen Ende des Spiels. In der 73 Minute traf Neuzugang Linda Klose zum Ausgleich und in der letzten Minute traf sie erneut zum umjubelten 2:1 Siegtreffer. Die B-Juniorinnen zeigten einmal mehr ihre unglaubliche mentale Stäke und gute physische Verfassung. 

 

 


17.08.2019      SV Rengsdorf - SV Bardenbach 1:3 (0:1)

25.08.2019      SV Bardenbach - 1. FC Saarbrücken 2 1:1 (0:0)

 

Gelungener Start in die neue Regionalligasaison

 

Mit vier Punkten aus den ersten beiden Spielen ist die B-Juniorinnen-Mannschaft sehr gut in die neue Saison gestartet.

 

Beim Bundesligaabsteiger Rengsdorf schafften die Mädchen gleich im ersten Spiel einen 3:1 Auswärtssieg. Das war so nicht unbedingt zu erwarten, auch wenn im Rengsdorfer Kader nur noch wenige Spielerinnen der Bundesligasaison stehen. Unser Team konnte es sich sogar noch leisten, einen Strafstoß zu verschießen und gewann durch Tore von Alina Zlotrg, Lucie Wagner und Florentine Bach.

 

Im zweiten Saisonspiel stand dann gleich das Saarland-Derby gegen die zweite Mannschaft den 1. FC Saarbrücken auf dem Plan. In einen eher zerfahrenen Spiel überzeugten beide Teams vor allem durch Einsatz. Spielerisch war durchaus noch Luft nach oben. Die Führung durch Milena Wagner glich Saarbücken kurz vor Schluss aus. Am Ende ein gerechtes Unentschieden.

 

Am kommenden Sonntag, 01.09.2019, steht wieder ein Heimspiel für die Bardenbacher B-Mädchen auf dem Plan: Um 13:00 Uhr ist mit FV Rübenach das Überraschungsteam der letzten Saison in Bardenbach zu Gast. 


Regionalliga Südwest 18/19


Fazit zur Saison in der Regionalliga:

 

Als man sich im Frühjahr 2018 entschied, eine B-Juniorinnen-Mannschaft in der Saison 2018/2019 in der Regionalliga zu melden, bestanden schon Zweifel, inwiefern so ein Projekt erfolgreich sein könnte.

 

Am Ende der Runde sind diese Zweifel beiseite gewischt. Das Saisonziel Klassenerhalt wurde mit Platz 7 klar übertroffen. Insbesondere die Rückrunde war bärenstark. Das mit Abstand jüngste Team der Liga konnte eigentlich gegen alle Mannschaften, mit Ausnahme des überragenden Meisterteams aus Bad Neuenahr (Glückwunsch an die Ahr), mithalten. Die Mannschaft hat sich als Gemeinschaft entwickelt und jede Spielerin hat auch individuell deutliche Fortschritte gemacht. Im letzten Viertel der Runde entwickelten sich die B-Juniorinnen zudem in wahre "Mentalmonster". Gleich mehrfach konnten Rückstände noch in Siege oder Punktgewinne umgedreht werden und das zumeist sogar auf fremden Plätzen.

 

Der Dank geht an alle Unterstützer und Helfer (insbesondere Nicole Bach und Mic Zlotrg) und an die Eltern. Den Mädels, die in den Frauenbereich wechseln, wünschen wir viel Erfolg und den Spielerinnen und Trainern der B-Juniorinnen eine ähnliche schöne und erfolgreiche Saison 2019/2020.