Verbandsliga 19/20


17.11.2019   SG Bliesmengen-Bliesransbach - SV Bardenbach  2:1 (0:1)

 

Niederlage in Bliesmengen-Bliesransbach

 

Die Bemühungen unserer 1. Frauen-Mannschaft, als Verfolger von Tabellenführer und TOP-Meisterschaftsfavorit Dirmingen dran zu bleiben, haben einen Dämpfer erlitten. Beim Tabellendritten Bliesmengen-Bliesransbach gab es eine verdiente 1:2 Niederlage.

Während man über weite Strecken der ersten Hälfte noch das klar tonangebenden Team war und verdient mit einer 1:0 Führung in die Pause ging, drehte der Gegner das Spiel im zweiten Abschnitt komplett. Mit enormen Einsatz und einer überragenden Johanna Strasser riss Bliesmengen-Bliesransbach das Spiel an sich und gewann am Ende verdient. "Wir haben es versäumt in der ersten Halbzeit frühzeitig für eine beruhigender Führung zu sorgen. Unsere jungen Spielerinnen haben sich von der engagierten Spielweise der Gastgeberinnen im zweiten Abschnitt beeindrucken lassen. Aus dieser Erfahrung werden wir lernen. Im Spiel zweier gleichstarker Mannschaften war Bliesmengen-Bliesransbach diesmal entschlossener." Damit bleibt die Verbandsliga Saison spannend.

 


03.11.2019   SV Bardenbach  - SC Falscheid 2:0 (0:0)

 

2:0 Sieg in umkämpftem Spitzenspiel

 

Im Spitzenspiel der Verbandsliga trafen unsere Mädels auf den SC Falscheid. Es entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel mit dem besseren Ende für unsere Mannschaft.

 

Die ersten 15 Minuten des Spiels gehörten unserem Team. Man hatte mehr Ballbesitz und zeigte zumindest im Ansatz ein gutes Aufbauspiel. Nennenswerte Torchancen resultierten daraus aber kaum. Ab Mitte der ersten Hälfte kam auch Falscheid besser ins Spiel. Man störte unser Aufbauspiel bereits frühzeitig und konsequent. Die erste Großchance des Spiels hatten das Team aus dem Lebacher Stadtteil. Ein Aufsetzer landete am Pfosten. Glück für unsere Mannschaft. In den letzten Minuten vor der Pause übernahm riss unsere Mannschaft das Spiel wieder an sich. Sarah Alt vergab aber die größte Chance, als sie nach einer Balleroberung im Strafraum aus kürzester Distanz nur den Pfosten traf. So ging es verdienter Maßen mit 0:0 in die Halbzeitpause.

 

Nach dem Wiederanpfiff brauchten beide Teams etwas Zeit bis sie wieder im Spiel waren. Gutes Kombinationsspiel war auf beiden Seiten nicht zu erkennen. Doch wuchs der Druck unsere Mädchen auf das gegnerische Tor zusehends. Falscheid kam nach einer Stunde kaum noch aus der eigenen Hälfte. In der 66. Minute traf Emily Alten mit einem herrlichen Schuss vom linken Strafraumeck zur 1:0 Führung. Dies war nicht nur die Führung sondern auch die Initialzündung für eine strake Schlussphase. Unser Team erspielte sich jetzt mehrere hochkarätige Chancen, die man jedoch zunächst alle ungenutzt ließ. Falscheid fehlte die Kraft nochmal nennenswert zurück zu kommen. Das erlösende 2:0 dann durch Elena Michely in der 80. Minute. Anschließend vergab Emily Alten noch die Möglichkeit, auf 3:0 zu erhöhen. Aber auch so unterm Strich ein verdienter Erfolg gegen einen erfahrenen und vor allem taktisch sehr gut aufgestellten Gegner. Am Ende wurde jedoch die größere Risikobereitschaft unserer Mannschaft belohnt.

 

 


27.10.2019   SV Bardenbach  - FFC Dudweiler 3:1 (1:1)

 

Arbeitssieg

 

Gegen Dudweiler war es ein Geduldsspiel. Am Ende stand ein verdienter 3:1 Erfolg auch wenn man spielerisch nicht immer überzeugen konnte.

 

Schnell war klar, dass es gegen die Mannschaft aus Dudweiler schwer werden würde, Tore zu erzielen. Die Gegnerinnen standen sehr kompakt und tief in der eigenen Hälfte. Nach Vorne versuchten sie es vor allem mit langen Bällen und gelegentlichem Vorchecking. So dauerte es bis Emily Alten endlich einmal gut frei gespielt werden konnte und im Alleingang zur Führung traf. Weitere Chancen ließ man aber ungenutzt. Kurz vor der Pause dann der Schock: Gerade als man das Spiel etwas mehr unter Kontrolle hatte, kam Dudweiler nach einem Freistoß und einer Unstimmigkeit in unserer Abwehr zum Ausgleich. Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Nur jetzt zogen sich die Gästespielerinnen noch weiter in die eigene Hälfte zurück. So rollte zwar ein Angriff nach dem nächsten auf das Tor von Dudweiler. Die ganz großen Chancen aber waren weiter selten. Erneut war es Emily Alten, die sich außen durchsetzen konnte, und so die 2:1 Führung durch Vanessa Dollwet vorbereitete. Danach lief das Spiel etwas ruhiger. Dudweiler hatte nicht mehr die Kraft, selbst nochmal gefährlich zu werden. Für den Endstand sorgte Laura Portz mit einem schönen Kopfball.

 


06.10.2019   SV Bardenbach  - Spiesen 6:0 (4:0)

 

Ungefährdeter Sieg gegen Mitauftsteiger

 

Gegen die Mitaufsteiger aus Spiesen gab es ein klares 6:0. Letzte Saison tat man sich noch deutlich schwerer.

 

Zu Beginn des Spiels konnten die Spielerinnen aus Spiesen lange Zeit mit ihrer Erfahrung das Aufbauspiel unserer Mannschaft geschickt stören. Es stellt sich kein Spielfluss bei unsere Mädels ein. Als nach 24. Minuten das 1:0 durch Vanessa Dollwet fiel, war der Bann jedoch gebrochen. Die letzten 20 Minuten der ersten Hälfte rollte ein Angriff auf den nächsten auf das Tor von Spiesen. Das Ergebnis war ein klares 4:0 Halbzeitresultat nach 3 Toren von Vanessa Dollwet und einem Treffen von Elli Engstler.

 

In der zweiten Hälfte wurde viel gewechselt. Dennoch hatte man weiterhin sehr gute Torchancen, während Spiesen weiterhin kaum in die Nähe unseres Tores kam. Viele Gelegenheiten wurden jedoch etwas fahrlässig vergeben. Am Ende hieß es aber hochverdient 6:0 nach zwei weiteren Treffern durch Laura Portz und Sarah Alt.

 


25.09.2019   SG Namborn-Steinberg - SV Bardenbach  2:9 (2:3)

 

Deutlicher Erfolg im Nachholspiel

 

Im Nachholspiel traf man unter Flutlicht auf das bis dahin noch ungeschlagene Team aus Namborn/Steinberg. Am Ende wurde es ein auch in der Höhe verdienter Erfolg.

 

Gleich zu Beginn waren unsere Mädels aufmerksam und bissig. Man wollte vieles besser machen als bei der Niederlage gegen Niederkirchen. Die Folge ein frühe 2:0 Führung nach Toren von Sarah Alt und Emily Alten. Auch in der Folge erspielte sich unser Team viele gute bis sehr gute Möglichkeiten. Einige wurden durch die überragende Torfrau von Steinberg pariert. Bei anderen hatte man einfach Pech. Aus dem Nichts dann der 1:2 Anschlusstreffer. Doch erneut traf Sarah Alt nach schöner Kombination. Dennoch kam der Gegner wieder ran. Torschützin diesmal unsere ehemalige Spielerin Charlotte Hell. 2:3 der Halbzeitstand.

 

Charlotte Hell musste in der Halbzeit verletzt draußen bleiben. Ein klarer Nachteil für Namborn. In der Folge kontrollierte unsere Elf das Geschehen fast nach belieben. Die Folge waren 6 weitere teilweise sehenswerte Treffer. Am Ende hatten Sarah Alt 4x, Vanessa Dollwet 3x und Emily Alten 2x getroffen. 

 

 

 


22.09.2019   SV Bardenbach - FC Niederkirchen  1:4 (1:2)

 

Erste Saisonniederlage

 

Gegen Niederkirchen mussten sich unsere Mädels zum ersten Mal in der laufenden Saison geschlagen geben. Der Sieg der Mannschaft aus dem St.Wendeler-Land war verdient.

 

 

Unsere Mannschaft kam gegen das erfahrene Team aus Niederkrichen einfach nicht ins Spiel. Daran änderte auch die etwas überraschende 1:0 Führung durch Lena Paulus nichts. Zu viele Spielerinnen erreichten nicht die Form der letzten Wochen. Die gegnerischen Spielerinnen waren insbesondere in ihren Reaktionen schneller und wacher. Am Ende hatte uns Melanie Jung alleine mit vier Treffern abgeschossen. 

 

Unsere Mädels haben Lehrgeld bezahlt und ziehen hoffentlich daraus die richtigen Konsequenzen.


08.09.2019   SV Bardenbach - DJK St. Ingbert   3:2 (1:1)

 

Enges Spiel gegen St. Ingbert

 

Im dritten Spiel der Runde bekam man es mit dem bislang stärksten Gegner zu tun. Am Ende stand ein zwar glücklicher aber letztendlich nicht unverdienter 3:2 Sieg zu buche.

 

Unsere Mannschaft übernahm wie schon in den beiden Spielen zuvor sofort die Initiative und war zunächst klar überlegen. Es ergaben sich schnell mehrere gute Gelegenheiten, die man aber nicht nutzen konnte. So war es St. Ingbert, das etwas überraschend nach 35 Minuten in Führung ging. Nach dem ersten ernsthaften Vorstoß in unseren Strafraum gab es einen Strafstoß für die Gäste. Ärgerlich, da der Schiedsrichter uns zuvor zweimal einen vermeintlichen Strafstoß verwehrt hatte. Die Folge war ein Bruch in unserem Spiel. Umso glücklicher fiel der Ausgleich durch Sarah Alt mit freundlicher Unterstützung des Gegners.

 

Die ersten 15 Minuten des zweiten Abschnitts gehörten klar der Mannschaft aus der Mittelstadt. Die Folge war das 1:2 durch Nadine Schmidt. Es dauerte bis unsere Mädels wieder ins Spiel fanden. Geschickt erkämpfte sich Sarah Alt in der 78 Minute einen Strafstoß. Den nutzte Vanessa Dollwet. Gleichzeit der Startschuss für einen starken Schlussspurt. Eine der vielen Chancen nutze dann Vanessa Dollwet nach Vorarbeit von Emily Alten zum 3:2 Erfolg. Am Ende sicher etwas glücklich aber aufgrund des klaren Chancenplus und der guten Moral nicht unverdient.

 

01.09.2019   SV Bardenbach - SG Parr Medelsheim   6:1 (3:1)

 

Deutlicher Erfolg gegen Vizemeister der letzten Saison

 

Deutlicher als erwartet siegten unsere Frauen in ihrem 2. Verbandsligaspiel und übernahmen erstmals die Tabellenspitze. Eine schöne Momentaufnahme - mehr aber auch nicht.

 

Im Spiel gegen das Team aus dem Bliesgau war unsere Mannschaft über die gesamte Spielzeit in allen Belangen dem Gegner überlegen. Emily Alten sorgte in der ersten Hälfte mit einem lupenreinen Hattrick für die sichere 3:0 Führung. Das 3:1 für Medlesheim besorgte man zu einem großen Teil selbst. Der Halbzeitstand war bereits sehr schmeichelhaft für die Gäste.

 

Im zweiten Durchgang ließ man nichts mehr anbrennen. Hanna Dillenburger sorgte mit dem 4:1 schnell für Klarheit bevor Sarah Alt und nochmals Emily Alten zum Endstand trafen. Bei einer konsequenteren Chancenverwertung wäre sogar noch ein deutlicheres Ergebnis möglich gewesen. Die Mannschaft strahlte in allen Teilen große Sicherheit gepaart mit Spielfreude und einer guten physischen Verfassung aus. Herausragend aus dieser geschlossenen Leistung war jedoch eine sehr gut aufgelegte Emily Alten.

 

Jetzt gilt es gegen die nächsten Gegner diese Leistung zu bestätigen. Dazu hat man kommende Woche gegen den aktuellen Zweiten St. Ingbert um 16:45 Uhr in Bardenbach die Gelegenheit.


25.08.2019   SV Bardenbach - SG Bliesmengen/Bliesrandsbach   3:2 (2:2)

 

Gelungener Start des Aufsteigers in die Verbandsligasaison

 

In einem spannenden Spiel setzten sich unsere Frauen letztendlich verdient gegen die SG Bliesmengen/Bliesrandsbach durch und konnten so mit einem 3er in die Verbandsligasaison starten.

 

Gegen einen vor allem spielerisch starken Gegner ging es während des gesamten Spiels hin und her. Ständig wechselten im Spiel die Phasen in denen die Heimmannschaft oder die Gäste Oberwasser hatten. Zu Beginn des Spiels waren unsere Mädels wacher. Die frühe Führung durch Vanessa Dollwet war der Lohn und nach rund 15 Minuten hätte es auch gerne 2:0 oder 3:0 stehen können. Dann aber kamen die Gäste besser ins Spiel. Mit einem Doppelschlag in der 36. und 37. Minute schaffte Bliesmengen es, das Spiel zu drehen. Es folgten weitere Minuten mit viel Druck der Gäste. Kurz vor der Pause gelang jedoch erneut Vanessa Dollwet nach schöner Einzelleistung der wichtige 2:2 Ausgleich, mit dem es auch in die Pause ging. In der 2. Hälfte war unser Team über weite Strecken tonangebend. Die Gäste, die nur zwei Reservespielerinnen hatten, mussten den hohen Temperaturen Tribut zollen. Nach toller Vorarbeit von Hanna Dillenburger traf Emily Alten zur erneuten Führung. Es folgten weitere Chancen für unsere Mannschaft, die man aber ungenutzt ließ, so dass man gegen Ende noch einmal zittern musste.

Es reichte aber zum erfolgreichen Start in die Saison. Im nächsten Spiel trifft man wieder auf ein Team aus dem Bliesgau, wenn die SG Parr Medelsheim um 15:00 Uhr in Bardenbach zu Gast ist.